DAK senkt U2 Umlagebeitrag

DAK senkt U2-Beitragssatz ab September 2023.

DAK U2 Beitrag

Eine erfreuliche Nachricht für alle Arbeitgeber, die Beschäftigte haben, die bei der DAK versichert sind. Der U2-Umlagebeitrag sinkt auf 0,39 Prozent ab 1.9.2023.

Die Aufwendungen des Arbeitgebers bei Mutterschaft werden durch die U2-Umlagekassen bei den einzelnen Krankenkassen erstattet. Das gilt auch für DAK-Versicherte. Nachdem der U2-Beitrag zur DAK bereits zum 1.1.2023 von 0,65 Prozent auf 0,52 Prozent abgesenkt wurde, sinkt der Beitragssatz zum 1.9.2023 erneut auf dann 0,39 Prozent vom beitragspflichtigem Bruttoentgelt (konkreter dem rentenversicherungspflichtigen Entgelt).

Bei der DAK wird der Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld (§ 20 MuSchG) zu 100 Prozent erstattet.

Bei Beschäftigungsverboten (§ 18 MuSchG) werden 100 Prozent des fortgezahlten Bruttoarbeitsentgelts erstattet.

Zusätzlich werden bei Beschäftigungsverboten die Arbeitgeberanteile am Gesamtsozialversicherungsbeitrag pauschal mit 20 Prozent erstattet, höchstens jedoch die tatsächlich zu entrichtenden Beiträge. Das heißt, die DAK erstattet hier nicht die kompletten Arbeitgeberbeiträge, sondern nur einen Teil.

Im Lohnbüro sind somit die Umlagebeitragssätze bei der DAK zum 1.9.2023 zu aktualisieren.

Anmerkung: In der Lohnsoftware geschieht dies häufig durch einen Abgleich mit der aktuellen Krankenkassen-Beitragssatzdatei.

Anzeige: DATALINE Lohnsoftware mit aktuellen Kassen-Beitragssätzen jetzt testen

U1-Umlage bei DAK unverändert

Die U1-Umlagebeiträge bleiben bei der DAK unverändert. Das heißt, es gibt weiterhin die Möglichkeit zwischen vier U1-Varianten zu wählen.

  • Bei 50 Prozent Erstattung beläuft sich der Umlagebeitrag auf 2,2 Prozent,
  • bei 60 Prozent Erstattungssatz liegt der Beitrag bei 2,4 Prozent,
  • bei 70 Prozent Erstattung (Regelsatz) werden 2,9 Prozent Beitrag fällig und
  • bei 80 Prozent Erstattung fallen 4,2 Prozent U1-Beitrag an.

Zusatzbeitrag zur DAK

Der kassenindividuelle Zusatzbeitragssatz für DAK versicherte Arbeitnehmer beträgt 1,7 Prozent. Damit liegt der DAK-Zusatzbeitrag leicht über dem durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz von 1,6 Prozent (2023).

Lohn-Newsletter-Anmeldung
Tragen Sie sich bitte in den Lohn-Newsletter ein und erhalten Sie regelmäßig die aktuellen Lohn News in Ihr Email-Postfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner