Midijob 2020 – Berechnungsformel

Aktuelle Nachrichten zur Personalabrechnung

Midijob 2020 – Berechnungsformel

Midijob 2020 Berechnungsformel

Arbeitnehmer, deren regelmäßiges Entgelt im Übergangsbereich liegt, werden auch als Midijobber bezeichnet. Bei der Abrechnung von Midijobs gibt es einige Besonderheiten zu beachten, die Sie in der Lohnabrechnung kennen sollten, um einen Midijob 2020 korrekt abzurechnen.

Midijob 2020 – wer ist betroffen

Voraussetzung für einen Midijob 2020 ist (seit 1.7.2019), dass das regelmäßige Entgelt des Arbeitnehmers im Übergangsbereich liegt. Als regelmäßige Entgelt gilt hier das monatliche Entgelt, welches voraussichtlich in den nächsten 12 Monaten im Schnitt verdient wird. Sofern der Midijobber Anspruch auf Einmalzahlungen hat, sind diese ebenfalls in die Berechnung mit einzubeziehen.

Als Übergangsbereich liegt ein Entgelt in der Spanne von 450,01 Euro bis 1.300 Euro monatlich.

Beispiel:

Ein Arbeitnehmer erhält einen Monatslohn von 800 Euro und im November ein vertraglich zugesichertes Weihnachtsgeld (Einmalzahlung) in Höhe von 600 Euro.

Ermittlung des regelmäßigen Entgelts:

12 Monate x 800 Euro = 9.600 Euro

Weihnachtsgeld = 600 Euro

Gesamt: 10.200 Euro ; 12 Monate = 850 Euro regelmäßiges Entgelt

Das regelmäßige Entgelt liegt innerhalb des Übergangsbereichs.

Beitragsberechnung Midijob 2020

Bei Midijobs liegt eine Besonderheit in der Beitragsberechnung zur Sozialversicherung. Denn hier werden die Sozialversicherungsbeiträge nicht aus dem tatsächlich erzielten Entgelt berechnet. Vielmehr wird anhand einer speziellen Midijob-Berechnungsformel eine reduzierte beitragspflichtige Einnahme ermittelt, die dann die Bemessungsgrundlage für die Sozialversicherungsbeiträge bildet.

Midijob 2020: Berechnungsformel

Die Midijob-Berechnungsformel 2020 lautet:

F x 450 + ([1300/(1300-450)] – [450/(1300-450)] x F) x (Arbeitsentgelt – 450) = beitragspflichtige Einnahme

Vereinfachte Berechnungsformel Midijob 2020:

1,1298647 x Arbeitsentgelt – 168,8241176 = beitragspflichtige Einnahme

Beispiel:

Ein Midijobber verdient im Abrechnungsmonat 800 Euro.

Vereinfachte Berechnungsformel Midijob 2020:

1,1298647 x 800 Euro – 168,8241176 = 735,07 Euro

Obwohl der Arbeitnehmer ein Entgelt von 800 Euro erzielt, dient der Beitragsbemessung nur die reduzierte beitragspflichtige Einnahme.

Beitragsberechnung Midijob 2020

Die Beitragsberechnung für Midijobber erfolgt in mehreren Schritten. Nachdem die reduzierte beitragspflichtige Einnahme ermittelt worden ist, werden je Versicherungszweig die Gesamtbeiträge berechnet.

Anschließend wird von dem jeweiligen Gesamtbeitrag der Arbeitgeberanteil abgezogen. Der Arbeitgeberanteil wird anhand des halben Beitragssatzes aus dem tatsächlichen Entgelt berechnet. Die Differenz zwischen Gesamtbeitrag und Arbeitgeberanteil ist dann der vom Arbeitnehmer zu zahlende Arbeitnehmeranteil.

Beispiel:

Ein Midijobber verdient 800 Euro. Die beitragspflichtige Einnahme beträgt 735,07 Euro.

Gesamtbeitrag zur Rentenversicherung:

735,07 Euro x 18,6 % = 136,72 Euro

Berechnung Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung

800 Euro x 9,3 % = 74,40 Euro

Arbeitnehmeranteil zur Rentenversicherung:

136,72 Euro – 74,40 Euro = 62,32 Euro

close
Lohn-Newsletter-Anmeldung
Tragen Sie sich bitte in den Lohn-Newsletter ein und erhalten Sie regelmäßig die aktuellen Lohn News in Ihr Email-Postfach.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.